Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich stimme zu
Qalität nach ISO 9001:2008 Qalität nach ISO/TS 16949 EMAS - Geprüftes Umweltmanagment - DE-261-00055

Rutesheimer Straße 2
70499 Stuttgart-Weilimdorf
Telefon: 0711 / 13 99 51 - 0
Telefax: 0711 / 13 99 51 - 12
www.beschichtung.com

Warum muss befluxt werden?

Um die Einzelteile eines Wärmeüberträgers beim Löten miteinander zu verbinden, wird Aluminium mit dem sogenannten Lot (Aluminium-Silizium-Legierung) plattiert.

Während des Lötvorgangs bei 577°c wird das Lot flüssig und verbindet die Bauteile.
Ohne Flussmittel würde sich, bedingt durch die Reaktion mit der Umgebungsluft eine Oxidschicht bilden, die den gleichmäßigen Verlaufs des Flussmittel verhindern würde.

Eine sogenannte Befluxung verhindert die Oxidation und schafft so einen perfekten Lötvorgang – eine dauerhafte Lötverbindung entsteht.